Kursübersicht

Kursplan – Detmold
Kursplan Detmold
Kursplan – Lemgo
Kursplan Lemgo
Kursplan – Horn
Kursplan Horn

Sonntagskurse in Detmold

Datum Uhrzeit Kurs Trainer
03.06. 11.00 Uhr Step/BBP  Ronja
10.06. 10.30 Uhr
11.15 Uhr
Sling Power
Jumping
Lara
17.06. 11.00 Uhr Bodystyling Alexandra
24.06.. 11:00 Uhr Rückenfit Mike
01.07. 10.30 Uhr
11.15 Uhr
Hot Push
Jumping
Petra

Sonntagskurse in Lemgo

Datum Uhrzeit Kurs Trainer
13.05. 11-12.00  CrossStyle
27.05. 11-12.00  Hot Push
03.06. 10-12.00 Outdoor
10.06. 11-12.00 Pilates
17.06. 10-11.00 Outdoor
24.06. 11-12.00 Jumping
01.07. 10-11.00 Outdoor

Special-Kurse in Horn

Hot Push

ist einer der schnellsten Wege, fit zu werden und viel Körperfett zu verbrennen. Hot Push ist das ultimative Langhantelprogramm, das den ganzen Körper und alle Hauptmuskelgruppen in Form bringt sowie die Kraftausdauer deutlich verbessert. Du verwendest einen Step, eine Langhantel und eine Reihe von Gewichten.

Tabata

ist ein Trainingssystem, welches in kurzer Zeit maximale Trainingsergebnisse erzielt. Diese moderne Art des Fitness Circuit Trainings hat den Vorteil, dass wir in einer effektiven WORKOUT-ZEIT von 30 (!) Minuten unseren Körper intensiven Reizen aussetzen können. Wenn du deinen Körper in Form bringen, deine FITNESS verbessern, deinen Körperfettanteil reduzieren möchtest & dazu bereit bist, an deine körperlichen Grenzen zu gehen, ist TABATA genau das richtige für dich! Wir bieten ein breites Spektrum an Übungsvariationen mit unterschiedlichen Trainingsgeräten. Somit ist ein abwechslungsreiches Training garantiert.Dazu verlangt es keine koordinativen Fähigkeiten. Absolut für Männer geeignet.

Rücken-Fit

zielt auf die Beanspruchung aller Muskelgruppen im Rücken und Rumpf ab.Durch gezielte Stärkung werden die Haltemuskeln gekräftigt, die Beweglichkeit der Wirbelsäule gefördert, Haltungsschwächen und auch die koordinativen Fähigkeiten verbessert. Ein Kräftigungsprogramm rund um die Wirbelsäule.

Pilates

ist eine sanfte, aber überaus wirkungsvolle Trainingsmethode für den Körper und auch den Geist! Einzelne Muskeln oder Muskelpartien werden ganz gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt. Besonderes Augenmerk gilt der Körpermitte. Das Training der Tiefenmuskulatur im Becken und in der Taille verbessert die Beweglichkeit. Becken und Schulterbereich lassen sich dadurch noch freier gegeneinander verdrehen. Durch die Aktivierung dieses Kraftzentrums werden Taille und Hüfte – sozusagen als Nebenwirkung – schlanker. Pilates bringt Muskeln und Gelenke wieder in Schwung, ohne sie zu belasten.

Zumba

ist ein Tanz-Fitness-Programm, das von lateinamerikanischen Tänzen inspiriert ist. Zumba enthält Tanz- und Aerobicelemente. Für Tänze untypisch arbeitet Zumba nicht mit dem Zählen von Takten, sondern dem Folgen der Musik, mit sich wiederholenden Bewegungen. Die Zumba-Choreografie verbindet Hip-Hop, Samba, Salsa, Merengue, Mambo, Kampfkunst und einige Bollywood- und Bauchtanzbewegungen. Klassische Gruppenfitness-Elemente wie die Kniebeuge und der Ausfallschritt werden auch durchgeführt. Dabei werden die Pfunde um so purzeln!

Step Easy

ist ein Ausdauertraining auf verstellbaren Steps. Die Step Schrittfolgen geben diesem Workout einen hohen Spaßfaktor mit motivierender Musik. Dabei ergibt es am Ende eine tolle Choreografie. Das Workout  fördert die Fettverbrennung und steigert die Ausdauer. Step trainiert die Koordinationsfähigkeit und unterstützt dabei auch die Fettverbrennung.

Power Bauch

Ein flacher Bauch ist ein erstrebenswertes Ziel für jede Frau sowie der Waschbrettbauch für jeden Mann. Die Körpermitte ist jedoch nicht nur für das äußere Erscheinungsbild und die Zufriedenheit des Menschen bedeutsam. Die Bauchmuskulatur bildet mit der Rückenmuskulatur das Stütz- und Haltekorsett des menschlichen Körpers. Bauchmuskeltraining ist daher nicht nur aus ästhetischer Sicht unverzichtbarer Bestandteil jedes erfolgreichen Trainingsprogramms. Der Kurs dauert 30 Minuten, mit verschiedenen Übungen wird ein effektives Bauchtraining erzielt.

BBP

Feste Oberschenkel, einen schönen Bauch und einen knackigen Po – wer wünscht sich das nicht? Mit diesem Bauch-Beine-Po-Workout, entweder 30 Minuten oder 1 Stunde, werden die typischen Problemzonen des Bauchs, der Oberschenkel und des Gesäßes gestrafft.

Circuit Fit 50+

In diesem Kurs wird im Life Fitness Circuit mit Ampelsteuerung trainiert. 60 Sekunden Training und 20 Sekunden Wechselzeit sind vorgegeben. Zu den 11 festen Stationen werden jede Woche neue Übungen eingebaut, um die Kraftausdauer und die koordinativen Fähigkeiten zu verbessern. Dabei wird speziell auf die Bedürfnisse der Altersgruppe 50+ eingegangen.

CrossStyle

ist eine vielseitige und effiziente Trainingsmethode und gibt dem Körper zusätzliche Energie. Nutze hierzu das innovative CrossStyle-Workout Equipment wie unseren CrossCage, Kettlebells, Corebag, TRX-Bänder oder Trampolin.

Step’n Core

ist ein kombiniertes Kraft-/ Ausdauertraining, das Bewegungen an verstellbaren Steps mit Core-Übungen vereint. Der Core-Bereich zielt auf das gesamte Körperzentrum (Bauch, seitlicher Bauch, unterer Rücken) ab, das für eine ausreichende Körperstabilität unentbehrlich ist.

Step Mix

ist ein einfacher Step-Aerobic Kurs, bestehend aus einigen Basic-Elementen. Step Mix ist sehr förderlich für die Ausdauer und Fettverbrennung. Diese lassen sich individuell durch Hilfsmittel wie Hanteln oder Steperhöhungen steigern.

Kick Power

ist eine Fitness-Sportart, die Elemente aus asiatischen Kampfsportarten wie Karate, Taekwondo oder Kickboxen mit Aerobic verbindet und in Workouts meist zu schneller Musik praktiziert wird. Es ist jedoch selbst kein Kampfsport und keine Selbstverteidigungstechnik, sondern reine Fitnessgymnastik.

Karate Step

ist ein kombiniertes Kraft-/ Ausdauertraining, das Bewegungen an verstellbaren Steps mit Karate-Übungen vereint. Mit Karate Step werden die typischen Problemzonen des Bauchs, der Oberschenkel und des Gesäßes gestrafft.

Jumping Fitness

Beim Jumping Fitness Workout sind über 400 Muskeln im Einsatz, viel mehr als bei vergleichbaren Ausdauersportarten. Jumping Fitness ist deutlich effektiver als Joggen und schont gleichzeitig die Gelenke.

Body Move

Body Move ist ein Ganzkörper-Trainingskurs, der im rythmischen Bereich arbeitet und sowohl die Elemente Kraft wie auch Ausdauer vereint.

Sling Power

Das Sling Training ist ein Training mit dem eigenen Körpergewicht. Mithilfe des Sling Trainers kann der Körper in viele schwebende Positionen gebracht werden, um in diesen mit seinem Körpergewicht gegen die Schwerkraft zu arbeiten. Da der Sling Trainer aus nicht elastischen Gurtbändern besteht, muss der Körper je nach Position stark für das Gleichgewicht arbeiten. Hierdurch wird insbesondere die tiefer liegende Muskulatur im Core-Bereich von Bauch und unterem Rücken trainiert. Im Kursbereich haben wir die Möglichkeit, bis zu 30 Teilnehmer(Innen) gleichzeitig zu betreuen. Der Kurs ist sowohl für (Wieder-)Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Functional Outdoor Area

Ähnlich wie unsere CrossStyle-Kurse im Indoor-Bereich arbeiten wir im exklusiven Outdoorpark im funktionellen Bereich. Bis zu 20 Teilnehmer trainieren während eines Kurses (60 Minuten) alle Elemente des Körpers. Die Kurse können variieren: teils im HIIT-Training, im Tabata-Protokoll oder dem Abarbeiten von aufeinanderfolgenden Trainingsabfolgen wird dem/der Teilnehmer(in) nicht langweilig.

Fit Mix

ist ein flexibler Kurs für die Ganzkörperkräftigung. Durch die immer verschiedenen Hilfsmittel, wie Hanteln, Steps, Bälle und vieles mehr, wird der Kurs nie langweilig und ist für jeden geeignet!

Rehabilitationssport

Rehabilitationssport (Reha-Sport) stellt eine ergänzende Maßnahme zur medizinischen Rehabilitation dar. Reha-Sport ist gesetzlich verankert und wird zeitlich befristet von den Kostenträgern finanziert. Die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit sind unumstritten: Alltagsbeschwerden werden vermindert und krank-heitsbedingten Folgeschäden kann entgegengewirkt werden. Das Risiko an Folgeerkrankungen zu erleiden sinkt.

Wer kann daran teilnehmen?

Rehabilitationssport kann und darf von jedem Arzt verordnet werden. Diese Verordnung (KV 56/ rosa Schein) nach § 44Abs. 1 Nr. 3 und 4 SBG IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit Budgetneutral für den Arzt. Die Verordnung umfasst i.d.R. 50 Übungseinheiten!

 

An wen muss ich mich wenden?

Die Verordnung (Formblatt 56) muss vom Kostenträger i.d.R. von Ihrer ges. Krankenkasse genehmigt werden. Dazu reichen Sie die Verordnung bei Ihrer Krankenkasse zur Bewilligung ein.

 

Welche Kosten entstehen für mich?

Die Grundversorgung/ Basiskurs ist beitragsfrei und bedarf keiner Vereinsmitgliedschaft. Der Verein übernimmt für Sie kostenfrei die Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse. Wir arbeiten hier in Kooperation mit der „Rehamed Gesundheitsförderung Horn e.V.“ zusam